News

Das Ehepaar Kundera hat seine Bibliothek auch dem Archiv der Mährischen Landesbibliothek in Brno/Brünn gewidmet. Der Kulturminister spricht von einem außergewöhnlichen Ereignis.

Milan Kundera, der zu den expressivsten Schriftstellern der Welt gehört und dessen Werk viertausend Ausgaben erreichte, hat sich gemeinsam mit seiner Ehefrau Věra entschieden, seine Bibliothek auch dem Archiv der Mährischen Landesbibliothek (MLB) in Brno, in der Tschechischen Republik, zu widmen. Im Herbst dieses Jahres soll Kunderas Bibliothek inkl. des umfangreichen Archivs aus der Pariser Wohnung des Ehepaars Kundera in die MLB überführt werden, wo sie der Leserschaft und Fachöffentlichkeit zum Studium und zu wissenschaftlichen Zwecken dienen wird.

31. 07. 2020

Tschechisch-deutsches Autor_innen-Residenzprogramm wird bis 2023 fortgesetzt

Die Referate für Internationale Zusammenarbeit der Partnerstädte in Kooperation mit der Mährischen Landesbibliothek und dem Tschechischen Literaturzentrum haben den Autor_innen-Austausch für die kommenden drei Jahre beschlossen – bis 2023, dem Jahr des 50-jährigen Jubiläums der Städtepartnerschaft. 

06. 05. 2020

Tschechisches Literaturprogramm in Bremen, Leipzig, Wien und Zürich geplant

Das „Echo Tschechien 2020“ bietet im Herbst Vorstellungen tschechischer Neuerscheinungen sowie Diskussionen und Themenabende, u.a. über die Folgen der Corona-Pandemie für die europäische Kultur und Beziehung der Nachbarländer sowie  Schriftsteller_innen in ihrer Rolle als Grenzgänger. 

06. 05. 2020

Elf Übersetzer_innen im Gespräch: Heute Hana Hadas

Wie sind Sie dazu gekommen, tschechische Literatur zu übersetzen?

Ich habe Slawistik studiert und wollte nach dem Studium etwas mit Sprachen oder Kunst machen. Ich entdeckte das Buch Das Jahrbuch des versteckten Gartens von Tereza Brdečková, welches mein Interesse weckte. Da ich schon während des Studiums Texte übersetzte (Prosa, Untertitel für Filme) und es mir Freude bereitete, suchte ich nach einem Verleger. Nach einigen Jahren (erst) gelang es und das Buch erschien in deutscher Sprache.

29. 03. 2020

Newsletter abonnieren

Verpassen Sie keinen Programmpunkt des Tschechischen Kulturjahres und abonnieren Sie unseren Newsletter.

Neuerscheinungen

Drupal ᐬrts Drupal Váš Expert Na Drupal Web